communication works
cw

Ivo Banek



Pressearbeit, Investor Relations, Markenführung, Krisenkommunikation und Nachhaltigkeit – das war der Verantwortungsbereich von Ivo Banek beim schwedischen Energieunternehmen Vattenfall. Als Leiter der Unternehmenskommunikation führte er bis 2016 eine internationale Organisation. Dann machte er sich selbstständig und gründete mit zwei Partnern Communication Works, eine Beratungsagentur für strategische Kommunikation.

“Mich reizt die Schnittstelle zwischen Organisationen und der Öffentlichkeit”, sagt Banek. “Hier entscheidet sich, ob ein Unternehmen langfristig Erfolg hat oder ob eine Institution Einfluss und Gehör findet.”

Reputation Management und digitale Transformation sind Schwerpunkte von Baneks Arbeit. “Beides hängt eng zusammen”, sagt er: “Die Digitalisierung bringt vollkommen neue Risiken und Chancen für Unternehmen, Verbände und Parteien. Dafür reicht die traditionelle Kommunikationsarbeit nicht mehr aus.”

Communication Works arbeitet daher mit einem neuen Ansatz integrierter Kommunikation. “Wir unterstützen Organisationen bei einem ständigen Dialog mit der Öffentlichkeit, der die Ansprüche der digitalen Gesellschaft in Sachen Transparenz und Mitwirkung aufnimmt.”

Traditionelles Kommunikations-Handwerk ist dabei weiterhin gefragt, meint Banek. “Auch in Zukunft kommt es auf den Blick für die gute Geschichte und auf das Geschick zur treffenden Formulierung an.”

Dieses Handwerk hat Banek in zwölf Jahren als Journalist gelernt, unter anderem als Redakteur, Autor und Reporter beim privaten Hörfunk und bei Radio Bremen. Er ist Gründungsredakteur der Obdachlosenzeitung Hinz & Kunzt in Hamburg – “ein Projekt, dessen Erfolg gleichermaßen auf gutem Journalismus und innovativer Öffentlichkeitsarbeit beruht”.

Als Pressesprecher der SPD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft sammelte Banek Erfahrung in der politischen Kommunikation. “Vor allem hat mir der Blick hinter die Kulissen gezeigt, wie Politik tatsächlich funktioniert. Das ist sehr wertvoll für den Dialog mit Politikern.”

Nach der Ausbildung zum PR-Berater hat Banek ein Master-Studium in Communications Management in der Schweiz, Singapur und den USA absolviert. Seine Abschlussarbeit war ein Projekt zum Einsatz sozialer Medien in der Unternehmenskommunikation. “Dafür braucht es eine radikale Kulturveränderung – etwas, für das viele Organisationen Hilfe von außen nutzen.”

Die bietet Banek jetzt mit Communication Works.